Büroumzug der anderen Art



Im Rathaus Obergünzburg finden Renovierungsarbeiten inklusive Umbaumaßnahmen statt. Daher müssen kurzerhand einige Büros im Gebäude ausziehen. Das klingt nach einer Aufgabe für das Umzugsunternehmen DACHSER & KOLB.

Im August war es soweit und es wurde angefangen, das dreistöckige Bürogebäude umzuziehen. Sowohl das Bürgermeisteramt, das Bauamt, die Geschäftsleitung mit Personalamt sowie die Liegenschaftsabteilungen mussten raus – doch es geht nicht irgendwohin. Die jeweiligen Abteilungen sind vorübergehend in ca. 15 naheliegenden Containerbüros untergebracht und können dort wie gewohnt weiterarbeiten. Insgesamt dauerte das Zerlegen und Emballieren der Möbel und Akten zwei ganze Tage. Anschließend wurden die Möbel zum Teil wieder vom sechsköpfigen DACHSER & KOLB-Team in den Containerbüros aufgebaut. Um größere Umzugskartons oder sperrige Möbel aus den höheren Stockwerken sicher nach unten zu transportieren, wurde ein Außenaufzug eingesetzt. Dieser wurde ganz einfach an der Außenfassade des Gebäudes aufgebaut.

Geplant ist, dass der erste Stock im zweiten Bauabschnitt - also nach sechs Monaten - in den frisch sanierten zweiten Stock zieht. Nach 12 Monaten ist dann auch der erste Stock saniert und das Umzugsgut kann wieder in das renovierte Gebäude zurückgebracht werden. Dann werden die 152 m³ Umzugsgut (entspricht ca. drei LKWs), welche teilweise im Lager von DACHSER & KOLB und teilweise in den Containern untergebracht sind, wieder vollständig ausgepackt und in den frisch sanierten Büros montiert.

Vorheriger Beitrag Zurück zur Übersicht