DACHSER & KOLB: GEZ bei Umzug ummelden

GEZ bei Umzug

GEZ bei Umzug ummelden: Regeln, Fristen & Kosten

Ein Umzug bringt viele Veränderungen mit sich – neue Nachbarschaft, neue Routen zur Arbeit und nicht zuletzt eine lange Liste von Dingen, die erledigt werden müssen. Doch in all dem Trubel darf eine wichtige Angelegenheit nicht übersehen werden: der Rundfunkbeitrag, auch bekannt als GEZ-Gebühr.

Warum ist der Rundfunkbeitrag wichtig?

Der Rundfunkbeitrag ist eine gesetzlich festgelegte Gebühr, die für den Betrieb des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland erhoben wird. Er ermöglicht die Finanzierung von Rundfunk- und Fernsehsendern sowie Online-Angeboten wie Mediatheken und Podcasts. Egal, ob Sie regelmäßig Fernsehen schauen, Radio hören oder das Internet nutzen, um auf Inhalte zuzugreifen – sobald Sie eine Wohnung oder ein Haus bewohnen, sind Sie verpflichtet, den Rundfunkbeitrag zu zahlen.

DACHSER & KOLB: GEZ bei Umzug ummelden

GEZ bei Umzug: Das müssen Sie beachten

1

Ummeldung bei der GEZ

Sobald Sie umziehen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre neue Adresse bei der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) registriert ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie weiterhin die entsprechenden Gebühren entrichten und keine Unterbrechung im Service entsteht. Die Ummeldung kann online, telefonisch oder schriftlich erfolgen und sollte möglichst frühzeitig vor dem Umzugstermin erfolgen.

2

GEZ abmelden beim Auszug

Genauso wichtig wie die Ummeldung bei einem Umzug ist die Abmeldung, wenn Sie Ihre alte Wohnung verlassen. Dies verhindert, dass Sie weiterhin Gebühren für eine Wohnung zahlen, die Sie nicht mehr bewohnen. Die Abmeldung kann ebenfalls online, telefonisch oder schriftlich erfolgen und sollte unmittelbar nach dem Auszug aus der alten Wohnung durchgeführt werden.

3

Fristen beachten

Die Ummeldung oder Abmeldung bei der GEZ sollte rechtzeitig erfolgen, um mögliche Gebührenrückstände oder unnötige Zahlungen zu vermeiden. Informieren Sie sich im Voraus über die entsprechenden Fristen und Verfahren, um keine wichtigen Termine zu verpassen.

4

Kontaktdaten aktualisieren

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kontaktdaten bei der GEZ stets aktuell sind, um wichtige Mitteilungen und Rechnungen zu erhalten. Dies erleichtert die Kommunikation und verhindert mögliche Missverständnisse. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Post und E-Mails, um keine wichtigen Informationen zu verpassen.

Fazit zur GEZ beim Umzug

Bei einem Umzug gibt es viele Dinge zu beachten, und der Rundfunkbeitrag sollte nicht unterschätzt werden. Indem Sie die Ummeldung und Abmeldung rechtzeitig bei der GEZ vornehmen und Ihre Kontaktdaten aktuell halten, können Sie sicherstellen, dass Sie die entsprechenden Gebühren ordnungsgemäß entrichten und mögliche Unannehmlichkeiten vermeiden.

Für weitere Informationen und Hilfe bei der GEZ-Abwicklung stehen Ihnen die offiziellen Kanäle der Gebühreneinzugszentrale zur Verfügung. Bleiben Sie informiert und halten Ihre Rundfunkbeiträge stets im Blick, auch während des Umzugsstress!

Schauen Sie sich weitere Umzugsratgeber an

Wir haben ein ausführliche Sammlung an Umzugsratgebern für Sie beretigestellt. Offene Fragen können Sie somit vorab klären. Und wenn dennoch etwas unklar ist helfen wir Ihnen gerne weiter.