Elfenbeinküste Erfahren Sie hier die wichtigsten Ziellandinformationen für Ihren Aufenthalt an der Elfenbeinküste.

Die Elfenbeinküste ist ein Staat in Westafrika. Er grenzt an Liberia, Guinea, Mali, Burkina Faso und Ghana und im Süden an den atlantischen Ozean.

Fakten zur Elfenbeinküste

DACHSER & KOLB: Hauptstadt

Hautstadt

Yamoussoukro

DACHSER & KOLB: Bevölkerung

Bevölkerung

27,48 Millionen

DACHSER & KOLB: Fläche

Fläche

322.462 km²

DACHSER & KOLB: Kontinent

Kontinent

Afrika

DACHSER & KOLB: Offizielle Sprache

Offizielle Sprache

Französisch

ISO-Code

CIV

Impfstatus

Jeder Reisende nach Elfenbeinküste sollte über die für Deutschland allgemein empfohlenen Standardimpfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis/Kinderlähmung. Je nach Alter und Gesundheitszustand kommen weitere Empfehlungen hinzu. Unter Impfungen finden Sie den Deutschen Impfkalender der STIKO.

Welche Impfungen darüber hinaus für eine Reise empfehlenswert sind, hängt von der Art der Reise und dem Reiseland ab und muß in einem Beratungsgespräch geklärt werden.

Zusätzlich sollte für viele Reiseländer ein ausreichender Schutz gegen Hepatitis A (Gelbsucht) vorhanden sein. Wer engeren Kontakt zu der einheimischen Bevölkerung hat, sollte sich zusätzlich noch gegen Hepatitis B impfen lassen. Hepatitis B kann z.B. durch Blut, Speichel und beim Sexualkontakt übertragen werden.

DACHSER & KOLB: Impfstatus

Sprachen

Neben der Amtssprache Französisch, die meist nicht normenkonform benutzt wird, werden in der Elfenbeinküste 77 verschiedene Sprachen und Idiome gesprochen. Die größten sind das Baule und das Dyula, daneben werden auch Senufo-Sprachen, Yacouba, Anyi, Attie, Guere, Bete, Abe, Kulango, Mahu, Tagwana, Wobé und Lobi gesprochen. Als Umgangssprache in Abidjan dient Nouchi.

Die mit Abstand am weitesten verbreitete Sprache ist Dioula, das von insgesamt 61 % der Bevölkerung vor allem im Norden gesprochen und verstanden wird und als Handelssprache eine große Bedeutung hat. Allerdings ist seit der französischen Kolonialzeit die einzige Amts- und Unterrichtssprache des Landes Französisch.

DACHSER & KOLB: Sprachen in der Elfenbeinküste

Religionen

In der Elfenbeinküste herrscht eine hohe religiöse Diversität. Die am weitesten verbreiteten Religionen sind der Islam (38,6 %) und das Christentum (32,8 %); dabei ist der Norden eher islamisch geprägt, während der Süden christlich geprägt ist. 11,9 % der Bevölkerung praktiziert traditionelle westafrikanische Religionen – vor allem die Religion der Akan –, die bis zu einem gewissen Ausmaß auch die Ausübung der anderen Religionen beeinflussen.

DACHSER & KOLB: Religionen in der Elfenbeinküste

Kulinarik

Die Küche der Elfenbeinküste wird auch ivorische Küche genannt. Sie verwendet vor allem Wurzeln und Getreide als Grundnahrungsmittel, allen voran Reis, Mais, Maniok, Yams, Süßkartoffeln oder Kochbananen. Zudem wird viel Geflügel, weniger Rind oder Schwein, gegessen. Das tropische Klima liefert etliche Gemüse- und Obstsorten, wie Tomaten, Auberginen, Bohnen, Avocados, Melonen, Orangen, Kokosnuss oder Papayas.


Aber auch Fisch und Meeresfrüchte kommen nicht zu kurz. Durch die Lage am Golf von Guinea gibt es an der Elfenbeinküste diverse Fischgerichte.

DACHSER & KOLB: Kulinarik an der Elfenbeinküste

Infrastruktur und Verkehr

Es existieren Busverbindungen sowie Sammeltaxis, deren Nutzung jedoch in der Regel eine gute Ortskenntnis erfordert. Zudem sind zahlreiche Taxis verfügbar, die jedoch oft in einem mangelhaften technischen Zustand sind. In Abidjan stehen auch die üblichen und in der Regel zuverlässigen Online-Taxidienstleister zur Verfügung. Deren Taxis können über entsprechende Apps bestellt werden, wobei Preis und Route transparent nachverfolgt werden können.

Die Straßen, insbesondere abseits der Hauptstrecken, sind häufig in einem sehr schlechten Zustand und oft nicht beleuchtet. Vor Überlandfahrten sollte man vor allem bei und nach starkem Regenfall Informationen über den Zustand der Straßenverbindung einholen. In Abidjan und im Landesinneren finden regelmäßig Straßenkontrollen statt. Besondere Vorsicht ist während der Nacht geboten, und Nachtfahrten sollten aufgrund der erhöhten Gefahr von Unfällen und Überfällen möglichst vermieden werden.

Reisen über Land sollten nur nach sorgfältiger Planung und unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheitslage unternommen werden. Idealerweise sollte man solche Reisen nicht alleine antreten.

DACHSER & KOLB: Infrastruktur und Verkehr an der Elfenbeinküste

FAQs zum Aufenthalt an der Elfenbeinküste

Welche Impfungen brauche ich für die Elfenbeinküste?

Der Impfschutz umfasst die in Deutschland allgemein empfohlenen Standardimpfungen. Darüberhinaus ist auch eine Gelbfieberimpfungen für alle Personen von neun Monaten zur Einreise vorgeschrieben und medizinsch sinnvoll. Impfungen gegen Hepatits A und Poliomyelitis sind ebenfalls zu empfehlen. Nach individuellem Gesundheitszustand sind zusätlich über Impfungen gegen Denguefieber, Hepatitis B, Meningokokken ACWY, Tollwut und Typhus angeraten. Eine Impfung gegen Cholera ist in der Regel nicht notwendig.

Welche Sprache spricht man an der Elfenbeinküste?

Die Elfenbeinküste verfügt bis zu 77 verschiedene Sprachen. Französisch ist eine davon und auch die offizielle Amtssprache.

Sie sind interessiert für einen Umzug zur Elfenbeinküste oder ein anderes Zielland?

Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns noch heute.

Alexander Brugger

Teamleitung Customer Service & Sales - AIR&SEA