DACHSER & KOLB: Kanada

Brasilien

Erfahren Sie hier die wichtigsten Ziellandinformationen für Ihren Aufenthalt in Brasilien

Brasilien ist ein weitläufiges Land in Südamerika, das sich vom Amazonas-Becken im Norden bis zu den Weinbergen und den majestätischen Iguaçu-Wasserfällen im Süden erstreckt. Das Wahrzeichen von Rio de Janeiro ist die 38 Meter hohe Christusstatue auf dem Corcovado-Berg. Die Metropole ist bekannt für ihre belebten Strände in den Vierteln Copacabana und Ipanema sowie für den gigantischen, ausgelassenen Karneval, der mit prächtigen Festwagen, farbenfrohen Kostümen sowie Samba-Musik und -Tänzen gefeiert wird.

Fakten zu Brasilien

DACHSER & KOLB: Hauptstadt

Hauptstadt

Brasilia

DACHSER & KOLB: Bevölkerung

Bevölkerung

214,3 Millionen

DACHSER & KOLB: Fläche

Fläche

8.510.000 km²

DACHSER & KOLB: Kontinent

Kontinent

Süd Amerika

DACHSER & KOLB: Offizielle Sprache

Offizielle Sprache

Portugiesisch

Währung

Brasilianischer Real (BRL)

Politik

Brasilien ist eine präsidiale Bundesrepublik, bestehend aus Bund, Bundesstaaten und Kommunen. Die gesetzgebende Gewalt liegt beim Nationalkongress, bestehend aus der Abgeordnetenkammer und dem Senat. Die 513 Abgeordneten werden für vier Jahre und die 81 Senatoren für acht Jahre gewählt. Der Präsident wird direkt vom Volk für eine Amtszeit von vier Jahren mit absoluter Mehrheit gewählt.

Brasilien ist in 26 Bundesstaaten und den Bundesdistrikt Brasília unterteilt. Die Bundesstaaten verfügen über eigene Verfassungen und Gesetze. Die Regierungschefs der Bundesstaaten, die Gouverneure, werden direkt vom Volk für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt.

DACHSER & KOLB: Brasilien Politik

Klima

Große Teile Brasiliens erstrecken sich über tropische Gebiete. Im Norden und Osten des Landes herrscht ganzjährig ein tropisch warmes Klima, während es nach Süden hin subtropisch gemäßigter wird und deutlichere Temperaturunterschiede im Jahresverlauf auftreten. An der Küste im Nordosten sind Temperaturen von über dreißig Grad das ganze Jahr über üblich, begleitet von häufiger Feuchtigkeit. Der brasilianische Winter erstreckt sich von Juni bis August, während der brasilianische Sommer von Januar bis Februar dauert. Aufgrund einer stärkeren Präsenz von Niederschlägen als von Temperaturschwankungen spricht man von Regen- und Trockenzeiten.

DACHSER & KOLB: Klima in Brasilien

Gesundheitswesen

Das universelle Gesundheitssystem Brasiliens garantiert allen Bürgern eine kostenlose Versorgung. Im Gegensatz zu Deutschland besteht keine Versicherungspflicht. Daher sind staatliche Gesundheitszentren und Krankenhäuser die primäre Anlaufstelle für viele Brasilianer, sowohl für Routineuntersuchungen als auch für die Behandlung chronischer Krankheiten, Rehabilitation und die Bereitstellung von Hilfsgeräten. In Bezug auf den Zugang und die Versorgung haben Weiße unter 60 Jahren die besten Erfahrungen gemacht. Einige Familien entscheiden sich jedoch aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten auch für private Einrichtungen, da dort die Wartezeiten oft kürzer sind, modernere Geräte verwendet werden und die personellen Ressourcen größer sind.

DACHSER & KOLB: Gesundheitswesen Brasilien

Wirtschaft

Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 2023 von Brasilien hatte 10.413,00 US Dollar betragen. Der Gini-Koeffizient der Vermögen beschreibt die Vermögensverteilung. Der Indikator ist ein etablierter, international vergleichbarer Gradmesser für die Vermögensungleichheit. Er wird auf einer Skala von null bis eins gemessen. Je höher der Wert, desto größer ist die Ungleichheit. Der Gini-Koeffizient in Brasilien wird im Jahr 2024 voraussichtlich 0,52 betragen (Quelle: Statista).

In Brasilien existieren extreme Unterschiede zwischen Arm und Reich, wobei die Ungleichverteilung der Ressourcen kaum größer sein könnte. Besonders stark von diesen Ungerechtigkeiten betroffen ist der Nordosten des Landes, der oft als das Armenhaus Brasiliens bezeichnet wird. In dieser Region ist die Armut weit verbreitet und es herrschen hohe Raten von Kriminalität, Drogenmissbrauch und Prostitution, wobei insbesondere Straßenkinder oft zu Opfern dieser Umstände werden. Auffällig in Brasilien ist die deutliche soziale Ungleichheit zwischen den verschiedenen Bevölkerungsschichten. Kaum ein anderes Land weist eine derart große Kluft zwischen Arm und Reich auf. Die regionalen Unterschiede spielen hierbei eine entscheidende Rolle: Während der Süden über moderne Wirtschaftsstrukturen verfügt, gelten der Norden und Nordosten als die ärmeren Regionen Brasiliens. In diesen Gebieten ist die soziale Ungleichheit besonders ausgeprägt. Ein Beispiel dafür ist die Stadt Recife, wo die reichsten zwanzig Prozent der Bevölkerung ganze 85 Prozent des Volkseinkommens beanspruchen, während 40 Prozent der Bevölkerung ein Einkommen unterhalb des gesetzlichen Mindestlohns erhalten müssen.

DACHSER & KOLB: Kulinarik an der Elfenbeinküste

Nationalfeiertag

07.09.

Unabhängigkeitstag

Jedes Jahr feiern die Brasilianerinnen und Brasilianer am 7. September ihren Nationalfeiertag. Der Nationalfeiertag heißt auch Unabhängigkeitstag. An diesem Tag erinnern sie sich an das Jahr 1822.

Impfstatus

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B und Tollwut empfohlen.

DACHSER & KOLB: Bevölkerungsdichte in Kanada

Sie sind interessiert für einen Umzug nach Brasilien oder ein anderes Zielland?

Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns noch heute.

Alexander Brugger

Teamleitung Customer Service & Sales - AIR&SEA